Ästhetik / Zahnerhaltung

Veneers

Veneers sind Verblendschalen aus Keramik oder Kunststoff , die auf den Zahn gesetzt werden können und ihn nahezu perfekt aussehen lassen. Kleinere Makel können so ausgeglichen werden. Die metallfreien Veneers werden im Labor passend zu Ihrem Gebiss angefertigt und haften mit einem Spezialkleber auf dem Zahnschmelz. Dieses Vorgehen ist sehr zahnschonend!

Keramikversorgung des fraktuierten Zahnes

Manchmal springt bei einem Unfall eine kleine Ecke eines Zahnes ab. Hier können wir durch eine Keramikecke den Zahn wieder wie neu aussehen lassen. Dazu wird der Zahn kurz präpariert und durch eine Abformung die Form des Keramikstückes festgelegt. Bei einem Termin mit unserem Zahntechniker kann auch die richtige Farbe ausgewählt werden. Das Auftragen unterschiedlicher Lacke bereitet den Zahn auf das Kleben vor. Ein Kunststoffkleber, der mit ultraviolettem Licht ausgehärtet wird, hält die Kunststoffecke schließlich am Zahn.

Keramikfüllungen/ -kronen

In der modernen Zahnheilkunde haben wir heute die Möglichkeit, Defekte an Teilen des Zahnes (Kaufläche, Zahnzwischenraum) oder sogar ganze Zahnkronen metallfrei mittels zahnfarbener laborgefertigter Keramik zu versorgen. In Zusammenarbeit mit unserem Zahntechniker enstehen langlebige, passgenaue und hochwertige Rekonstruktionen des natürlichen Zahnes, die höchsten funktionellen und ästhetischen Ansprüchen genügen.

Kunststofffüllungen

Ist ein Defekt am Zahn noch nicht zu stark ausgeprägt, so kann dieser heute zahnfarben (weiß) mit keramikverstärktem Kunststoff versorgt werden. Dieser Füllungswerkstoff ermöglicht im Gegensatz zu Amalgam eine substanzschonende Vorgehensweise, bei der ganz konsequent gesunde Zahnhartsubstanz erhalten wird. Um die Füllung fest mit dem Zahn zu verbinden, wird die enstandene Schadstelle mittels sogenannter "Säure-Ätz-Technik" zunächst vorbereitet, um dann mit einem speziellen Haftvermittler die Füllung fest am Zahn zu verkleben. Die heute vorhandenen Kunststoffe ermöglichen es, sogar im ästhetisch anspruchsvollen Frontzahnbereich Kariesstellen, dunkle. Bzw. weiße Verfärbungen sowie etwa Unfallbedingte Defekte faktisch unsichtbar zu beheben.

Komplette Versorgung mit Kunststofffüllungen

Bei regelmäßiger Kontrolle im Rahmen der Prophylaxebetreuung hält eine solche Füllung 10 Jahre und länger.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte den folgenden Link an:

www.dgz-online.de