Implantologie

Mit schönen Zähnen fällt nicht nur ein Lächeln sehr viel leichter. Fehlende Zähne oder ein schlecht sitzender Zahnersatz verursachen häufig auch Probleme beim Sprechen und Essen. Mit Implantaten können wir diese Probleme auf Dauer lösen. Sie sind ein komfortabler Ersatz für den fehlenden Zahn und die Zahnwurzel. Künstliche Zahnwurzeln aus Titan werden in einem kurzen, problemlosen Eingriff in den Kieferknochen eingesetzt. Nur selten ist es nötig, den Kieferknochen chirurgisch vorzubereiten. Ist die Stelle verheilt, können einzelne Zahnkronen oder komplette Zahnreihen verankert werden.

Einzelne verlorengegangene Zähne können auf diese Weise ersetzt werden, ohne dass der benachbarte Zahn abgeschliffen werden muss. Auch beim Verlust mehrerer Zähne ist eine Versorgung mit Implantaten sinnvoll, und selbst Patienten, die alle Zähne verloren haben, können durch Implantate neue Lebensqualität gewinnen. Die Prothese wird in diesem Fall mit Hilfe von Implantaten stabilisiert und sorgt dafür, dass der Patient wieder richtig beißen, essen und lachen kann.

Seit vielen Jahren ist die Implantologie eine anerkannte Fachrichtung der Zahnmedizin, die nicht nur über eine lange Erfahrung, sondern auch über funktionelle und ästhetische Langzeiterfolge verfügt. Neue Untersuchungen zeigen, dass 90 % der Implantate auch nach zehn Jahren noch intakt sind.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte folgenden Link an:

www.dgi-ev.de