Parodontologie - Gesundes Zahnfleisch für ein strahlendes Lächeln

Unter Parodontitis versteht man eine durch Bakterien verursachte Erkrankung des Zahnhalteapparates. Dabei entzündet sich zuerst das Zahnfleisch; es beginnt, sich zu röten, reagiert empfindlich und blutet leicht. Im weiteren Verlauf bilden sich sogenannte Zahnfleischtaschen. Die Bakterien darin zerstören den Knochen. Die Folge ist Zahnverlust.

So weit muss es aber nicht kommen! Durch eine konsequente Zahnfleischbehandlung (Parodontaltherapie) kann die Erkrankung aufgehalten werden. In leichten Fällen genügt schon die intensive Reinigung der Zahnfleisch- und Knochentaschen. In einem späteren Stadium nehmen wir einen operativen Eingriff vor, bei dem wir in schweren Fällen auch die zerstörte Knochensubstanz wieder aufbauen.

Damit Ihr Zahnfleisch auch nach der Behandlung gesund bleibt, sollten Sie in Abhängigkeit Ihres individuellen Risikos regelmäßig zur Kontrolle, dem sogenannten Recall, in unsere Praxis kommen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte folgenden Link an:

www.dgparo.de